Paris Sightseeing - Sehenswürdigkeiten in Paris
 

Centre Pompidou

 
Centre Pompidou ist das Nationale Zentrum für Kunst und Kultur in Paris und befindet sich im 4. Arrondissement von Paris, zwischen dem Stadtteil Halles und dem Marais.

Das Zentrum, das der Öffentlichkeit seit 1977 bekannt ist, wurde aus dem Willen des Georges Pompidou errichtet. Der damalige Präsident der Französischen Republik hatte die Vision, im Herzen von Paris ein originelles kulturelles Zentrum zu gründen. Die Institution besteht aus ganz moderner und zeitgenössischer Schöpfung und ist diesen Aspekten gewidmet. Dort treffen sich sowohl bildende Kunst als auch Design, Musik und Film. Im Jahre 2006 verzeichnete das Centre Pompidou 6,6 Millionen Besucher pro Jahr und ist damit die am dritthäufigsten besuchte Einrichtung in Frankreich nach dem Louvre und dem Eiffelturm.

Es bleibt eine der größten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in der Welt und lässt sich durchaus mit dem Museum of Modern Art in New York vergleichen. Es ist Gastgeber der größten Wechselausstellung mit Galerien, Theater- und Konzertsälen sowie Kinos und Bibliotheken. Das Centre Pompidou dient dem Ausdruck der neuen Kunstformen und der zeitgenössischen Kunst, welche der breiten Öffentlichkeit dargestellt werden sollen.
 
 
 
 
Paris Sightseeing - Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und Tipps Paris